Die Wanderratte / Rattus norvegicus

Wanderratten sind etwa größer sowie kräftiger als Hausratten und im Gegensatz zu diesen Allesfresser. Sie kommen ursprünglich aus dem Nordosten von Asien. Durch den frühen Schifffahrtsverkehr verbreiteten sie sich (wie auch die Hausratte)schnell auf der ganzen Welt aus. Die Wanderratte bringt es (bei Trächtigkeit) auf ca. 200 Nachkommen innerhalb eines Jahres. Sie suchen immer nach Menschennähe, da hier ideale Lebensbedingungen für die Tiere vorzufinden sind. Wanderratten halten sich nicht nur gerne an Mülldeponien sondern auch in  Wohnbaugegenden auf. Erstaunlich von diesen Tieren ist die Anpassung an ihre Umgebung und ihr stark ausgeprägtes Sozialverhalten innerhalb eines Verbundes. Diese Art ist unter den Nagern einer der größten Hygiene- und Nahrungsschädlinge.

Quelle: TopTox OHG - Stefan Daniel, IHK-geprüfter Schädlingsbekämpfer, Technischer Leiter