Die Pharaoameise / Monomorium pharaonis

Die Pharaoameise ist eine kleine (rötlich fast durchsichtig wirkend) Ameisenart und gehört zur Familie der Knotenameisen (Myrmicinae). Sie kommt ursprünglich aus Asien und wurde im 19. Jahrhundert in Europa eingeschleppt. Sie lebt vorrangig in Gebäuden mit gleich bleibend hoher Temperatur und wird als Gesundheitsschädling bekämpft. Die Bekämpfung dieser Art ist weitaus schwieriger als bei unseren typischen Ameisen, da hier immer mehrere Königinen vorhanden sind und sie proteinhaltige Nahrung aufnehmen.

Quelle: TopTox OHG - Stefan Daniel, IHK-geprüfter Schädlingsbekämpfer, Technischer Leiter